“Yogatherapie” in Einzelarbeit

Yoga trägt zum Heilungsprozess bei und spricht Körper, Geist und Seele an.

“Mit Yoga können Sie die Selbstheilungskräfte aktivieren, die Lebensenergie zum fließen bringen und lernen, selbst-bestimmt zu leben”.

Yogaübungen, sprechen gleichzeitig Körper, Geist und Seele an und können somit unterstützend im Umgang mit gesundheitlichen Störungen  wirken. Der Körper entspannt sich, wird flexibel und kräftig; die Gedanken ordnen sich und kommen zur Ruhe; die Seele kann sich entfalten:

– Erden, Aufrichten und Ausrichten: Authentizität, Lebenskraft und Lebensfreude fördern.
– Widerstände und Hindernisse erkennen: Blockaden und Verspannungen lösen, Schmerzen lindern.
– Akzeptieren und annehmen: Lernen, zukünftiges Leid zu vermeiden und mit den Herausforderungen des Lebens fließen.
– Atemqualität verbessern: Den Ausatem verlängern, den Einatem vertiefen; einen langen, feinen Atemfluss entwickeln und stabilisieren.
– Zeit nehmen und zur Ruhe kommen: Innere Ruhe, Gelassenheit und Klarheit entwickeln und stabilisieren.
– Meditation: Dich selbst erkennen und bewusst leben.

Setting und Ausgleich siehe unter Yoga im Einzelunterricht.

“Wir selbst müssen die Veränderung sein, die wir in der Welt sehen wollen.” Mahatma Gandhi